Wir helfen Ihnen gerne weiter +31 (0) 566 - 68 93 05
Brückenbedienung Friesland


Brückenbedienung Friesland

Brückenbedienung Friesland

Obwohl Friesland inzwischen um mehrere Aquädukte reicher ist, werden die übrigen Brücken während der Bootssaison intensiv bedient, um es Ihnen als Wassersportler leichter zu machen.

Die tägliche Brückenbedienung geht von 1. April bis 1. November, auch an Sonn- und Feiertagen.

 
Allgemeine Brückenbedienungszeiten:

* von 09.00 bis 12.00 Uhr,

* von 13.00 bis 16.15 Uhr

* von 17.15 bis 19.00 Uhr

* In den Monaten Juni, Juli und August werden alle Brücken bis 20.00 Uhr bedient.

Der Bootsverleih erlebt in Friesland daher nur wenige Einschränkungen.

Allgemeine Regeln bei Brücken und Schleusen:

* Schließen Sie vor Brücken und Schleusen immer zum Vordermann auf und warten Sie in Ruhe, bis Sie an der Reihe sind.

* Befolgen Sie immer die Anweisungen des Brücken- oder Schleusenpersonals.

* Bei starkem Straßenverkehr wird im Wasserverkehr zuerst zusammengewartet.

Schau auf diesem Karte für mehr Brückeninfo.

Alle Provinzbrücken und -schleusen sind gratis! Für einige Gemeindebrücken wird das Brückengeld in Fryslân von alters her über einen Holzschuh an einem Seil vom Brückenwärter nach oben „geangelt“. Die Gebühren können je nach Brücke/Schleuse unterschiedlich sein und stehen auf jeder Brücke angeschrieben. Manchmal muss für mehrere Brücken und eine Schleuse in einem Dorf auf einmal bezahlt werden. Obwohl das Brückengeld relativ gering ist, wird der nostalgische Holzschuh in der näheren Zukunft wohl aufgrund von Automatisierung und dem Bau von Aquädukten seltener vorbeischweben. Der Holzschuh an einem Seil ist wahrscheinlich bald eine ausgediente Folklore.